Personalbilanz ISBN 9783739237176

 

Mainstream-Denken ist durchaus nicht neu. Da mögen sich die heute Älteren noch so stolz an ihre rebellische Jugendzeit erinnern. Denn: alle rebellierten damals, also rebellierte man eben auch in der Masse schwimmend mit. Und jetzt tut man es eben nicht mehr: also tut man es also auch nicht mehr. Für Manager und Schüler scheint gleichermaßen zu gelten: Erwartungen sind etwas, dem man zu folgen und die man (ohne wenn und aber) zu erfüllen hat. Hierbei funktioniert eine Personalbilanz quasi als 360-Grad-Radarschirm für verschiedene Beobachtungszwecke und -ebenen, mit dem insbesondere auch „weiche“ Personalfaktoren umfassend identifiziert, differenziert abgebildet sowie systematisch bewertet werden können.