Bewegungsschiene als unverzichtbare Therapie für die Reha von Mister Knie

 

Die früher für eine Knie-OP übliche Praxis der Ruhestellung ist mittlerweile der frühen Mobilisation gewichen. Experten empfehlen daher nach einer Knieprothesen-Implantation die kontinuierliche passive Bewegung. Es gibt Hinweise, dass damit Blut- und Flüssigkeitsansammlungen im Knie ausgeschwemmt werden. Bei Anwendung am Kniegelenk sei zweifelsfrei eine frühzeitig verbesserte Flexion zu erwarten. Die Bewegungsschiene ermögliche eine raschere Mobilisation als bei alleiniger Krankengymnastik. Zudem scheine die Rate an Wundrevisionen aufgrund von Wundheilungsstörungen bei Therapien mit einer Bewegungsschiene geringer zu sein (Prof. Kirschner in der Ärzte Zeitung).

 

Stützende Gelenkschienen sind demnach immer die richtige Wahl, wenn es um fremd gesteuerte Bewegungsabläufe geht. Eine Bewegungsschiene für das Knie gibt den nötigen Halt und bewegt sich aus eigener Kraft. Nach einer Operation am Knie soll und kann eine solche Schiene die Heilung beschleunigen. Die postoperative Behandlung beginnt mit einem geringen Schmerzempfinden und wird dann erweitert. Die Bewegungsschiene ist stufenlos von -3 Grad bis 120 Grad (Flexion) einstellbar. Für einen normalen Gang und das Treppensteigen seien eine Beugung von 75 bis 90 Grad zu fordern. Mit einer Knie Bewegungsschiene kann hierbei auch ein individuelles Bewegungs-Kraft-Profil erstellt werden. Patienten machen mit einer Bewegungsschiene Knie in der Regel gut Erfahrungen. Die Schiene wird schon kurz nach einer Operation angelegt und das entsprechende Bein darin gelagert. Patienten brauchen sich nicht erschrecken, wenn die Bewegungsschiene eigeschaltet wird, Schmerzen entstehen dabei nicht. Der Beugungswinkel kann dabei vom Patienten selbst bestimmt werden. Gegebenenfalls muss das Bein nach der Behandlung gekühlt werden. Die Behandlung mit der Bewegungsschiene Knie sollte über einen Zeitraum von mindestens 10 Tagen (länger als zwei Stunden täglich) erfolgen und während der Reha mit der üblichen Physiotherapie und Krankengymnastik kombiniert werden. Täglich sind nach Meinung von Experten ein bis zwei Behandlungen erforderlich. Eine Bewegungsschiene Knie kann auch ausgeliehen werden. Manche Anbieter bringen eine Bewegungsschiene auch vor Ort, die Kosten hierfür betragen je nach Gerät und Zeitraum etwa zwischen 150 und 280 Euro.